Dorfführung

Sonntag, 04. August, 11:00 – 13:00
Start:     An der Feldsteinkirche
Leitung: Michael Dittmann, Rüdiger
              Stooß, Joachim Flöter
Dauer:   ca. 2 Stunden
              Die Führungist kostenlos.
Die Teilnehmenden erfahren viel Wissenswertes über die 863 Jahre alte, restaurierte Kirche, Pastorat, Kaiser-Wilhelm-Eiche, Blüchersteine, Hühnengrab, Feldsteinmauern, Milchbock, Fachwerkhaus, Wilhelm-Rehpenn-Platz, Rathaus, unser Dorfmuseum usw.

Kräuterseminar:

Hydrolate-sanfte Pflanzenkraft

 

Freitag, 23.08.2019, 16.30 - 19.30

Was ist ein Hydrolat und wie kann man dieses Geschenk der Natur für sich nutzen?

 

 

Heidrun Leddin führt ein spannendes Kapitel der Heilkräuterkunde in Theorie und Praxis ein. Jeder kann sich bereichern lassen mit diversen Weiterverarbeitungsmöglichkeiten interessanter Pflanzen und nimmt viel neues mit nach Hause.

 

Kosten inkl. Material 25 €.

Anmeldung erforderlich bis 25.08.2019 unter

04563-478899 oder

heidrun.leddin@t-online.de



Vergangene Aktivitäten:


Kräuterworkshop: Heilmittel für die „grüne Hausapotheke“

 

Samsatg, 13.07.2019, 10:00 - 14:00

Sonntag, 14.07.2019, 10:00 - 14:00

 

„Ubi malum, ibi remedium“ (wo die Krankheit entsteht, da ist auch das Heilmittel).

 

Wandeln Sie auf den Pfaden der Traditionellen Europäischen Medizin (TEM) und
tauchen Sie ein in die Welt der heimischen Heilpflanzen. Lernen Sie auf einem Spaziergang Wildkräuter mit allen Sinnen kennen, die sich vielseitig in der „grünen Hausapotheke“ verwenden lassen. Lassen Sie sich von den Heilkräften der Pflanzen überraschen, die vor Ihrer Haustür wachsen und stellen Sie in der gemütlichen Atmosphäre des Dorfmuseums aus den gesammelten Pflanzen unkomplizierte Heilmittel her, wie zum Beispiel Salben, Tinkturen oder Weine.
Dazu gibt es spannende Informationen über alte Traditionen aus der Volksmedizin, verbunden mit modernen Erkenntnissen der Pflanzenheilkunde, praktische Tipps, Literaturhinweise sowie schriftliche Unterlagen und eine erfrischende Kräuterlimonade.

Beitrag: 30 Euro plus max. 6 Euro für Materialien

Bitte anmelden (dies ist bei freien Plätzen auch kurzfristig möglich) bei Iris Bein:
- 0160-952 164 05
- Bein.Iris@t-online.de
- Iris.Bein@kräuterführungen-ostholstein.de

Zusätzliche Informationen:
Bitte mitbringen: scharfes Messer, Lupe, Mörser, Stift, ggf. kleine Pausenverpflegung. Wettergerecht kleiden.
Der Spaziergang ist ca. 1 bis 2 km lang, ohne große Unebenheiten, das Terrain ist übersichtlich. Je nach Wetterlage sind wir 1,5 bis 2 Stunden draußen.

Max. 10 TeilnehmerInnen

Mit Eingang des Teilnahmebetrags gilt der Platz als reserviert.


Dorfführung

Sonntag, 26. Mai, 11:00 – 13:00
Start:     An der Feldsteinkirche
Leitung: Michael Dittmann, Rüdiger
              Stooß, Joachim Flöter
Dauer:   ca. 2 Stunden
              Die Führungist kostenlos.
Die Teilnehmenden erfahren viel Wissenswertes über die 863 Jahre alte, restaurierte Kirche, Pastorat, Kaiser-Wilhelm-Eiche, Blüchersteine, Hühnengrab, Feldsteinmauern, Milchbock, Fachwerkhaus, Wilhelm-Rehpenn-Platz, Rathaus, unser Dorfmuseum usw.

24./25. Mai 2019

 

Schönes aus Beton für Haus und Garten

 

Ob Feuerschale, Vogeltränke, Pflanzgefäße, Windlichter oder verschiedenste kleine und größere Deko mehr - in diesem zweitätigen Kurs werden Sie lernen, Ausgefallenes aus Beton selbst herzustellen. Neben der Anwendung des "richtigen" Betons und schnell abbindender Mischungen zeigen wir Ihnen, wie Sie eigene Formen aus Silikon anfertigen können.


Weitere Informationen und Anmeldung bei den "Betonköppen" Barbara Rudzik und Gaby Spiller unter 0171-1729080 bzw.  betonkoeppe@web.de


Kursgebühr für 2 Tage: 50 €. Grundmaterial im Preis mit inbegriffen. Max. 12 Teilnehmende


Schmied an der Esse erwärmt Stahl

10./11. Mai 2019

 

Schmieden mit Uwe und Roland - abschalten und den Alltag vergessen!

 

„Wenn ich meine selbst geschmiedete Rose sehe, kann ich kaum glauben, dass ich sie gefertigt habe. Das macht mich glücklich!“

 

Roland und Uwe haben das Schmieden „von der Pike auf“ gelernt und bringen beruflich anderen das Metallhandwerk bei.

Es ist ihnen ein großes Anliegen, Menschen für das traditionelle Schmiedehandwerk zu begeistern!

Ihre technische Ausstattung und die des Dorfmuseums in Ratekau ist schlichtweg toll: überdachte Schmiedefeuer, Zangen, Hämmer, Ambosse – kurzum bestes Handwerkszeug und ausreichend Platz bei jeder Witterung!

 

Geschmiedet wird in einer gemischten kleinen Kursgruppe, in der die beiden ihr umfangreiches praktisches und theoretisches Fachwissen sehr gut vermitteln und mit Rat, Tat, viel Witz und Humor zur Seite stehen!

 

Nach der Einführung in verschiedene Grundtechniken beginnt man seine ersten eigenenen Werkstücke herzustellen, die langsam aber sicher Formen annehmen.

 

Schmieden ist eine Kunst, sie von Roland und Uwe vermittelt zu bekommen ist toll und macht viel Spaß!

 

Nach 2 intensiven Tagen gehen alle sehr glücklich und reif für die Wanne nach Hause; mit den selbst gefertigten Werkstücken und dem Gefühl, man wäre jetzt selbst ein kleiner Schmied.

 

Anmeldung und weitere Infos: Uwe Thienemann, 04525-3653


Rund um den Ruppersdorfer See

Sa, 27. April, 16:00 – 18:00
Feldsteinkirche Ratekau

Vogelkundliche und heimatkundliche Wanderung um den vor fast 30 Jahren renaturierten Flachwassersee, der heute ein Naturschutzgebiet ist. Hier brüten, rasten, mausern und suchen die Vögel nach Nahrung. Der erste Nachwuchs bei den Graugänsen dürfte schon geschlüpft sein.

Weglänge : ca. 4 km, Dauer: ca. 2 Stunden.

Leitung: Harald Gerhardt - Die Führung ist kostenlos.

Bitte ein Fernglas mitbringen !


Kräuterseminar: Knospenkraft

Fr 29. Mär. 2019 16:30 – 19:30

In den Knospen von Sträuchern, Bäumen und anderen Pflanzen entdeckten die Menschen schon vor Jahrtausenden starke Kräfte. Untersuchungen der Neuzeit bestätigen dies. So bietet das Kennenlernen bestimmter grüner Helfer, die Ernte und Verarbeitung zu diversen Hilfsmitteln eine gute Gelegenheit, jetzt diese Schätze der Natur wieder zu entdecken und für sich zu nutzen.

Kosten inkl. Material 22 €.
Anmeldungen erforderlich bei der Referentin Heidrun Leddin unter

Tel. 04563 / 478899 oder

heidrun.leddin@t-online.de

   

Vielen Dank für Euren Besuch, es hat uns riesigen Spaß gemacht !

 

Auf Wiedersehen am

1. Februar 2020 !